Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Individuelle Einstellungen
Logo brunner+gräbner
Mit dem FireJet 4c Drucksystem ist Ihr Auftrag schnell erledigt!

Geschwindigkeit ist nach wie vor ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Deshalb setzen immer mehr Druckereien auf den neuen FireJet 4c von Kirk-Rudy. Der FireJet 4c ist ein digitales Drucksystem mit dem innovativen Hochleistungsdruckkopf memjet DuraFlex, der für hohe Druckgeschwindigkeiten in hervorragender Offset-Qualität ausgelegt ist. Neben den üblichen Printmedien wie Mailings, Flyer und Postkarten, kann der FireJet 4c auch Verpackungen und Kartonagen in einer Höhe von bis zu 20 mm problemlos bedrucken.

KR FireJet 4c

Highlights

 

  • Auflösung bis zu 1.600 x 1.600 dpi
  • Geschwindigkeit von bis zu 46 Meter/Min
  • Druckbreite bis zu 33 cm
  • Wasserbasierte Pigmenttinte
  • Lange Lebensdauer des Druckkopfes
  • XColor RIP- und Farbmanagementsoftware
  • Einfach zu bedienen und wartungsarm

FireJet 4c auf einer Basisstation als Inline-Variante

Die innovative Druckkopf-Technologie von memjet
Der FireJet 4c verbindet mit der neuen DuraFlex-Technologie von memjet die gewohnte Geschwindigkeit, Einfachheit und Effizienz. Die besonderen Merkmale sind die höhere Lebensdauer des Druckkopfes, die Druckbreite für Formate bis A3+ mit nur einem Vierfarbdruckkopf, die High-Speed-Datenwege  und das neue Modul zur Steuerung aller Druckkopffunktionen. Er umfasst ein leistungsstarkes, integriertes RIP für die Datenverarbeitung und unterstützt externe RIP-Frontends zur Leistungssteigerung und weiteren Datenkontrolle. Mit 1600 x 1600 dpi und integrierter Düsenredundanz produziert der Druckkopf eine marktführende Druckqualität bei einem Durchsatz von bis zu 46 m/Min.

Druckkopf-Design mit Wasserfall-Technologie
Der DuraFlex Druckkopf druckt mit wasserbasierender Pigmenttinte auf der bekannten Wasserfall-Technologie: Pro Sekunde wickelt der Chip die Prozesse für 70.400 Düsen und 774 Millionen Tintentropfen ab. Der Druckkopf bleibt dabei unbeweglich, was zu gleichbleibend hochwertigen Druckergebnissen führt. Während des Druckvorgangs wacht ein Sensor darüber, dass immer genug Farbe im Tank ist: Wenn die Tinte verbraucht ist, kann sie während des Druckens nachgefüllt werden. Somit ist immer ausreichend Farbe verfügbar. Das sorgt für ein gleichmäßiges Druckergebnis.

Der FireJet 4c wird über das Netzwerk angesteuert und lässt sich in jedes Betriebssystem integrieren. Verschiedene Service-Module wie z.B. Druckertreiber, Interfaces oder ein User-Tracking-Modul lassen sich problemlos installieren.

„Statt große Investitionen in komplexe Drucksysteme zu tätigen, bieten wir mit dem FireJet 4c von Kirk-Rudy auch kleineren Druckereien ein weiteres kostengünstiges und leistungsfähiges Drucksystem.“, erklärt Helmut Brunner von brunner+gräbner. „Unsere Kunden profitieren beim FireJet 4c von der langen Lebensdauer des neuen DuraFlex Druckkopfes und freuen sich durch die hohe Geschwindigkeit beim Drucken über mehr Produktivität und damit einer höheren Rentabilität.“

Weitere Informationen

Sprechen  Sie uns gerne auf den FireJet 4C unverbindlich an.
Sie erreichen uns unter +49(0)9187-409707-0